tcm ernährung

Stärke deine innere Kraft mit der Hilfe der TCM

Unsere Mitte

Unsere Mitte ist unser Zentrum. Sie ist dort, wo sich die Milz, der Magen, die Verdauung befinden. 

 

Du kennst vielleicht bereits den Solarplexus - das Sonnengeflecht - den sehr sensiblen Bereich zwischen Brustbein und Bauchnabel - und weißt daher vielleicht bereits wie wichtig unsere Mitte ist:

  • sie versorgt uns mit Energie.
  • sie beherbergt unsere Gedankenkraft.
  • sie ist verantwortlich für Geborgenheit und Mitgefühl.
  • sie sorgt für Ausgleich.
  • und sie kontrolliert unser Gewebe. 

Lass uns doch gemeinsam deine Mitte mit der Hilfe der TCM Ernährung unterstützen! 

Was mag die Mitte?

  • Ruhe
  • Regelmäßiges essen
  • Nicht zu spät essen
  • Brot toasten
  • Warmes Frühstück (Eier, getoastetes Brot, Milchreis, Porridge,…)
  • Leichtes, gekochtes Abendessen
  • Bewusst genießen

Was schwächt die Mitte?

  • Stress
  • Vollkorn
  • Süßigkeiten
  • Rohkost
  • Kaltes
  • Fettes 
  • Kohlensäurehaltige Getränke

+ Zubereitungsarten:

  • Backrohr
  • Wok
  • Dampfgarer
  • Kochen
  • Dünsten

- Zubereitungsarten:

  • Rohkost
  • Grillen 
  • Frittieren

+ Lebensmittel:

  • Karfiol, Brokkoli, Champignons, Fenchel, Frühlingszwiebel, Karotte, Kartoffel, Kohlsprossen, Kürbis, Oliven, Paprika, Kraut, rote Rüben, Spinat, Süßkartoffel, Zucchini, Wurzelgemüse, Zwiebel, frische Erbse, Fisolen, Mais, Waldpilze, Maroni
  • Hanf, Hirse, Polenta, alle Arten von Rundkornreis (Risotto, Milchreis,...)
  • Kalb, Rind
  • Haselnuss, Kürbiskerne, Mandeln, Olivenöl, Pistazien, Sesam, Sonnenblumenkerne, Weizenkeimöl, Erdnüsse, Walnüsse
  • getrocknete Datteln, getrocknete Feigen, Honig, Marzipan,
  • getrocknete Zwetschken, getrocknete Marille, Pfirsiche, Rosinen
  • Maishaartee, Traubensaft, Malzbier
  • Butter, Butterschmalz, Ei, Schlag, Kokosmilch
  • Apfel, Marille, Dattel, Himbeere, Kirsche, Pfirsich, Trauben (hier am besten gekocht als Kompott oder Mus)
  • Hülsenfrüchte – sofern du diese gut verträgst.
  • Vanille, Kardamom, Kräuter der Provence: Rosmarin, Oregano, Thymian, Basilikum, Salbei, Liebstöckel, Curry, Koriander, Olivenkraut

Lebensmittel in Maßen:

  • Dinkel
  • Weizen
  • Bergkäse
  • Datteln
  • Trockenobst

- Lebensmittel:

  • Schwein, Pute
  • Südfrüchte, Obst in Smoothie-Form
  • Grünkern
  • Kuhmilch- & Sojamilchprodukte
  • Klassische Süßigkeiten & Kuchen
  • Pinienkerne, Macadamia, Paranüsse, Pekannüsse

Süßigkeitenalternativen:

Keep it easy Tipps:

  • Keep it easy Tipp Nr. 1:
    Wenn du deiner Mitte an 4-5 Tagen pro Woche das gibst was sie gerne hat passt das gut…
    1-2 x Woche eine Ausnahme zu machen ist völlig ok und dann lass dir die Pizza bitte richtig gut schmecken! Bewusster Genuss ist für deine Mitte nämlich sehr wichtig!
  • Keep it easy Tipp Nr. 2:
    Wenn du Lust auf Salat, Joghurt & Co hast dann genieß dies am besten Mittags… wenn die Mitte mit einem warmen Frühstück startet und einem warmen Abendessen abschließt hältst sie dazwischen mehr aus weil sie viel besser verdauen kann.
  • Keep it easy Tipp Nr. 3:
    Wenn schon Jause, dann am besten zimmerwarm und nicht direkt aus dem Kühlschrank… und das Brot toasten… 😉
  • Keep it easy Tipp Nr. 4:
    Gib deiner Mitte Zeit… erlaube dir mal 3 Monate konstant gewisse Dinge zu verändern und schau wieviel wohler du dich fühlst.

Die Sache mit dem Kaffee...

Eigentlich mag die Mitte diesen gar nicht gerne, ABER wenn es ohne das gute Kaffeetschi in der Früh einfach nicht geht, dann GENIESSE ihn in Ruhe. 

Vielleicht kannst du ja die Anzahl der Tassen pro Tag reduzieren… da freut sich deine Mitte auch schon 😊

"Mitte gut - alles gut."

Wichtiger Hinweis:

Ich mache gerade die Ausbildung zur TCM Ernährungsberaterin. Sobald diese abgeschlossen ist biete ich dir gerne auch eine  auf dich und deine Bedürfnisse abgestimmte Ernährungsberatung an. Bis dahin verwöhne ich dich hier mit Informationen zum Thema Mitte stärken. Bitte beachte, dass jeder Mensch sehr individuell auf Lebensmittel reagiert... achte also bitte unbedingt auf dein Gefühl. Nur weil etwas empfehlenswert ist, heißt das nicht gleich, dass es auch 100% richtig für dich sein muss... die TCM teilt nicht in generelle "gesund" und "nicht gesund"-Bereiche ein, sondern betrachtet jeden Menschen und seine Bedürfnisse individuell. Erlaube dir daher bitte unbedingt dein Richtig und siehe meine Tipps und Informationen als hilfreiche Möglichkeiten, aber eben bitte nur als Möglichkeiten an. Rechtliche Gewähr kann ich dafür keine übernehmen.

 

Aus Gründen der Vereinfachung habe ich auf eine Unterscheidung zwischen der männlichen und weiblichen Ansprache verzichtet. Ich bitte um dein Verständnis.