immunsystem stärken

Unterstütze deine Abwehrkräfte mit der Hilfe der TCM Ernährung

Das Immunsystem

Mit Immunsystem sind deine körpereigenen Abwehrkräfte gemeint. Sie bilden einen Schutzwall zum Wohlfühlen und Gesundsein und halten nicht erwünschte Eindringlinge, wie zum Beispiel Viren, Bakterien, Erkältungen & Co, fern.

 

Dein Immunsystem wird am besten durch eine starke Mitte, frische Luft und Bewegung unterstützt. 

 

Zusätzlich gibt es einige Nahrungsmittel, die das Immunsystem besonders gut unterstützen. 

Was mag das Immunsystem?

  • Bewegung an der frischen Luft, die Freude macht
  • Eine starke Mitte 
  • Wenn du dich auf dich besinnst und deinen Sinn im Leben findest
  • Warmes, nährendes Frühstück 
  • In Ruhe essen
  • Gute Stimmung während des Essens (schwere Gespräche auf einen anderen Zeitpunkt verschieben)

Was schwächt das Immunsystem?

  • Stress
  • Überforderung
  • Rohkost
  • Kaltes
  • Kaffee
  • Süßigkeiten
  • Zu Fettes (Wurst, fettes Fleisch, Paniertes, Frittiertes)
  • Zu viele Kohlenhydrate

+ Zubereitungsarten:

  • Suppen, Eintöpfe, Geschnetzeltes, Kompott
  • Dampfgaren
  • Dünsten & in Wasser kochen

- Zubereitungsarten:

  • Roh
  • Frittieren
  • Grillen

+ Lebensmittel:

  • Karfiol, Brokkoli, Champignons, Chinakohl, Fenchel, Frühlingszwiebel, Karotte, Kartoffel, Kohlrabi, Kohlsprossen, Kürbis, Oliven, Paprika, Pastinake, Petersilienwurzel, weißer Rettich, Kraut, rote Rüben, Schwarzwurzel, Spinat, Stangensellerie, Süßkartoffel, Zucchini, Wurzelgemüse, Zwiebel
  • Apfel, Birne, Marille, Dattel, Feige, Himbeere, Holunderbeere, Ribisel, Kirsche, Pfirsich, Quitte, Weintrauben, Lychee
    Obst am besten gekocht als Kompott mit viel Saft oder Mus.
  • Alle Getreidesorten. Besonders geeignet sind Hafer und Reis. Beim Reis vor allem der Rundkornreis.
  • Heimischer Fisch
  • Kalb, Rind, Huhn
  • Mandeln, Cashews
  • Rooibostee, Ingwertee, Fencheltee, Traubensaft, Birnensaft
  • Butter, Ei, Honig, Bergkäse
  • Kürbiskernöl, Sonnenblumenöl
  • Schaf- und Ziegenkäse
  • Hülsenfrüchte – sofern du diese gut verträgst. Besonders weiße Bohnen
  • Petersilie, Oregano, Ingwer

Lebensmittel in Maßen:

  • Sehr fettreiche Nüsse, wie: Pinienkerne, Macadamia Nüsse, Paranüsse
  • Brot. Am leichtesten verdaulich ist Roggensauerteigbrot und das am besten getoastet oder als Beilage zur Suppe.

- Lebensmittel:

  • Tomaten, Gurken
  • Südfrüchte, Zitrusfrüchte
  • Smoothies & frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte
  • Vollkorngetreide und Grünkern (schwer verdaulich)
  • Schweinefleisch 

Frühstücksideen:

Süße Leckereien:

  • Haferflockenporridge mit Birnen & Mandeln
  • Haferflockenporridge mit Weintrauben
  • Haferflockenporridge mit Birnen & Rosinen
  • Birnenkompott mit Rosinen

Pikante Köstlichkeiten:

  • Eierspeise
  • Weiches Ei mit getoastetem Roggensauerteigbrot
  • Kürbis-Kokos-Suppe mit Reiseinlage 
  • Rote-Rübe-Suppe mit Hirseeinlage

Keep it easy Tipps:

  • Keep it easy Tipp Nr. 1:
    Schwarztee, Grüntee und Kaffee schwächen das Immunsystem. Wenn du aber ohne dein Tässchen Glück am Tag nicht zufrieden bist, dann genieße es bewusst. Und reduziere vielleicht die Anzahl der täglichen Tassen. Ein totaler Verzicht bringt Stress in den Körper und Stress schwächt dein Immunsystem ebenfalls. Also lieber weniger vom flüssigen Gold und bewusst in Ruhe genießen. 
  • Keep it easy Tipp Nr. 2:
    Wenn dein Immunsystem morgens mit einem warmen Frühstück versorgt und abends mit einer warmen Speise belohnt wird, verzeiht es dir eventuelle Pausenbrote während des Tages leichter. 
  • Keep it easy Tipp Nr. 3:
    Wenn es abends mal die Jause sein "muss", dann am besten das Brot toasten und ein weich gekochtes Ei oder eine Eierspeise dazu essen. 

"Ein starkes Immunsystem ist deine persönliche Superkraft."

Gemüsige Superkraft-Suppe:

1 Päckchen Bio-Suppengemüse, 2 Lorbeerblätter, 5-7 steinlose Datteln, Salz

Das Suppengemüse waschen, in sehr große Stücke schneiden (Schale darf ruhig dran bleiben, außer beim Zwiebel) und mit sehr viel Wasser, Lorbeerblätter und Salz in einem großen Topf für 1 bis 1,5 h köcheln lassen. Das Gemüse entfernen und die noch heiße Suppe in Schraubgläser füllen. Zum Aufbewahren nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

So hast du eine tägliche Portion Superkraft immer parat und kannst diese erwärmt wie eine Tasse Tee genießen. 

Wichtiger Hinweis:

Ich mache gerade die Ausbildung zur TCM Ernährungsberaterin. Sobald diese abgeschlossen ist, biete ich dir gerne auch eine  auf dich und deine Bedürfnisse abgestimmte Ernährungsberatung an. Bis dahin verwöhne ich dich hier mit Informationen zum Thema Immunsystem stärken. Bitte beachte, dass jeder Mensch sehr individuell auf Lebensmittel reagiert... achte also bitte unbedingt auf dein Gefühl. Nur weil etwas empfehlenswert ist, heißt das nicht gleich, dass es auch 100% richtig für dich sein muss... die TCM teilt nicht in generelle "gesund" und "nicht gesund"-Bereiche ein, sondern betrachtet jeden Menschen und seine Bedürfnisse individuell. Erlaube dir daher bitte unbedingt dein Richtig und siehe meine Tipps und Informationen als hilfreiche Möglichkeiten, aber eben bitte nur als Möglichkeiten an. Rechtliche Gewähr kann ich dafür keine übernehmen.

 

Aus Gründen der Vereinfachung habe ich auf eine Unterscheidung zwischen der männlichen und weiblichen Ansprache verzichtet. Ich bitte um dein Verständnis.