zauberkräuter

Unterstütze deine Gesundheit mit der Kraft der Kräuter.

Die Kraft der Kräuter

Wusstest du, dass Kräuter so viel mehr können als nur unser Essen schmackhafter werden zu lassen?

Sie können zu Zauberkünstlern werden, weil sie auch unsere Gesundheit positiv beeinflussen können. 

 

Lass uns doch gemeinsam einige Zauberkräuter genau betrachten. 

 

(Zu Zauber-Kräuter-Tees werden Kräuter, wenn du sie mit heißem Wasser aufgießt und warm trinkst.)

Basilikum

Frischer Basilikum ist sehr empfindlich. Daher hat er es am liebsten, wenn er erst am Ende der Garzeit zur Speise gegeben wird. Der getrocknete ist robuster und kann mit gutem Gewissen mitgekocht werden. 

Empfehlenswert bei:

  • Schwäche, Kältegefühl
  • Depressiver Verstimmung
  • Kurzatmigkeit
  • Chronischer Bronchitis und Hustenreiz
  • Blähungen und Völlegefühl
  • Übelkeit und Brechreiz
  • Übergewicht
  • Schilddrüsenunterfunktion

Basilikum-Tee hilft bei:

  • ,Erkältungen
  • Grippe
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Zum Gurgeln bei Entzündungen im Rachenraum

Basilikum-Tee solltest du besser nur über einen kurzen Zeitraum hinweg trinken, da er sonst deine Gesundheit nicht unterstützt, sondern schädigt.


Thermik:

  • Wärmend

Nicht empfehlenswert:

  • Als Tee getrunken in der Schwangerschaft

Oregano

Oregano eignet sich wunderbar zur Sport-Unterstützung, da er durchblutungsfördernd und wärmend wirkt und Muskelkater vorbeugen bzw. lindern kann. 

Empfehlenswert bei:

  • Husten, chronischer Bronchitis
  • Mandelentzündung
  • Kurzatmigkeit
  • Appetitlosigkeit, Völlegefühl nach dem Essen
  • Blähungen und Durchfall
  • Ausbleiben der Regelblutung
  • PMS
  • Entzündungen
  • Schlafstörungen

Oregano-Tee hilft bei:

  • Blähungen
  • Krämpfen
  • Durchfall
  • Husten
  • Regelschmerzen
  • Schlaflosigkeit
  • Herzklopfen
  • Bindehautentzündungen
  • Nervenschwäche

Thermik:

  • Wärmend

Nicht empfehlenswert:

  • In den ersten Monaten der Schwangerschaft

Petersilie

Petersilie ist ein spitzen Eisenlieferant. Daher darfst du deine gemüsige Superkraftsuppe gerne mit einer extra Portion Petersilie "aufpimpen". 

Empfehlenswert bei:

  • Eisenmangel
  • Haarverlust
  • Blasenentzündung
  • Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust
  • Gastritis
  • Ausbleibender oder verspäteter Regelblutung

Thermik:

  • Wärmend

Rosmarin

Rosmarin regt die geistige Beweglichkeit an und eignet sich daher wunderbar bei geistiger Ermüdung und Konzentrationsschwäche.

Empfehlenswert bei:

  • Ausbleibender oder zu geringer Regelblutung
  • Müdigkeit, Kältegefühl, Völlegefühl nach dem Essen
  • Rheuma
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Wetterfühligkeit
  • Freudlosigkeit und Liebeskummer
  • Geistiger Erschöpfung und Kraftlosigkeit

Thermik:

  • Wärmend

Nicht empfehlenswert:

  • Bei Kleinkindern
  • In den ersten Monaten der Schwangerschaft

Schnittlauch

Schnittlauch enthält sehr viel Vitamin C und A und hat einen relativ hohen Eisengehalt. Durch seinen scharfen Geschmack hat er außerdem eine positive Wirkung auf unseren Stoffwechsel und wirkt antibakteriell. 

Empfehlenswert bei:

  • Kältegefühl
  • Frühjahrsmüdigkeit
  • Erschöpfungszuständen
  • Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule

Thermik:

  • Wärmend

"Kräuter - die magischen Helferleins in unserer Küche."

Wichtiger Hinweis:

Ich mache gerade die Ausbildung zur TCM Ernährungsberaterin. Sobald diese abgeschlossen ist, biete ich dir gerne auch eine  auf dich und deine Bedürfnisse abgestimmte Ernährungsberatung an. Bis dahin verwöhne ich dich hier mit Tipps und Informationen zu gesunder Ernährung. Bitte beachte, dass jeder Mensch sehr individuell auf Lebensmittel reagiert... achte also bitte unbedingt auf dein Gefühl. Nur weil etwas empfehlenswert ist, heißt das nicht gleich, dass es auch 100% richtig für dich sein muss... die TCM teilt nicht in generelle "gesund" und "nicht gesund"-Bereiche ein, sondern betrachtet jeden Menschen und seine Bedürfnisse individuell. Erlaube dir daher bitte unbedingt dein Richtig und siehe meine Tipps und Informationen als hilfreiche Möglichkeiten, aber eben bitte nur als Möglichkeiten an. Rechtliche Gewähr kann ich dafür keine übernehmen.

 

Aus Gründen der Vereinfachung habe ich auf eine Unterscheidung zwischen der männlichen und weiblichen Ansprache verzichtet. Ich bitte um dein Verständnis.